0

Svetina

Almas Dorf, wo die Zeit stehen blieb
Scrollen

Die kurvenreiche Straße führt Sie zu einer Terrasse inmitten der Hügel von Celje.

Eine 20-minütige Fahrt von der Stadt entfernt verbirgt sich das eingetragene Dorf Svetina auf knapp 700 Metern über dem Meeresspiegel. Es wurde mehrmals zum schönsten slowenischen Bergdorf gekürt. Die Kirche der Hl. Maria Schnee in Svetina beherrscht seit dem 15. Jahrhundert die grünbewachsenen Anhöhe mit ihrer wunderschöner Aussicht. Direkt über dem Dorf steht die Hütte Almin dom na Svetini, die Alma M. Karlin gewidmet ist, einer berühmten Weltreisenden, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Welt alleine bereiste und dabei als Publizistin, Schriftstellerin und Übersetzerin tätig war. Svetina war für sie wohl der schönste Ort der Welt, dort lebte sie zuletzt mit ihrer Freundin Thea. Ihr Grab kann auf dem Friedhof besucht werden.